FVM Stiftungsfonds

Passive Streuung, aktive Qualitätsselektion und automatische Risikoausbalancierung

Der FVM Stiftungsfonds hat seinen Ursprung im Bedürfnis von Stiftungen, langfristige Ertragschancen zu nutzen, bei höchsten Ansprüchen an die Kapitalerhaltungsfunktion und maximaler Transparenz.

Der FVM Stiftungsfonds auf einen Blick

Historisches Kaufhaus am Münsterplatz, Freiburg

Langfristige Ertragschancen nutzen

Das gelingt uns einerseits durch eine feste Aufteilung des Vermögens: 30 Prozent Aktien zu 70 Prozent Anleihen und Gold. Diese Quote wird immer zum Jahresanfang neu hergestellt. Nach guten Aktienjahren werden so Gewinne mitgenommen, in schlechten Kaufgelegenheiten genutzt. Langfristig kann das helfen, die Wertentwicklung zu stabilisieren und die Vorteile von antizyklischen Investments zu nutzen.

  • Klare Strategie 
    30 Prozent Aktien - 70 Prozent Anleihen und Gold

  • Antizyklisches Handeln garantiert
    jährliche Re-Allokation sichert Gewinne oder Zukäufe in Schwächephasen

 

Investmentprozess beim FVM Stiftungsfonds

Eine klare und stringente Strategie

Kombination "aktiv" und "passiv"

Zusätzlich reduziert eine strukturell breite Streuung Einzelrisiken. Dafür setzen wir im FVM Stiftungsfonds gleichwertig auf passive Investments und aktive Einzelwertselektion.

Es kommen sowohl Indexfonds (ETFs), die die Börsenentwicklungen kostengünstig in der ganzen Marktbreite nachvollziehen, als auch einzeln selektierte Dividendentitel mit überdurchschnittlichen Ertragschancen zum Einsatz.

  • Die Vorzüge einer aktiven und passiven Anlagestrategie werden erfolgreich kombiniert

Trotz der breiten Streuung haben Anlageverantwortliche von Stiftungen mit dem FVM Stiftungsfonds nur ein Wertpapier im Portfolio, was die Verwaltung deutlich erleichtert. Das schätzen auch Privatkunden, die den FVM Stiftungsfonds ebenfalls als defensiven Investmentbaustein einsetzen.

Angestrebte Vermögensaufteilung des FVM-Stiftungsfonds

Das am Jahresanfang immer wieder hergestellte Verhältnis - 30 Prozent Aktien zu 70 Prozent Renten und Gold - wirkt automatisch antizyklisch. Durch die Nutzung aktiver und passiver Bausteine im Aktienbereich und eine strategische Aufteilung im Rentensegment wird zusätzlich eine breite Risikostreuung gewährleistet. 

Stammdaten FVM Stiftungsfonds

Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin!

Wir stehen Ihnen gerne für ein unverbindliches und persönliches Gespräch zur Verfügung.

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie das nebenstehende Kontaktformular.

Freiburger Vermögensmanagement GmbH
Zita-Kaiser-Straße 1 - Quadriga
79106 Freiburg

Telefon: 0761 / 21 710 71

E-Mail: info@freiburger-vm.de

Lernen Sie uns persönlich kennen